2016 Logo grundfarben schrift

 

Staaken backt

Bibelkuchen

 

Das Rezept vom "Bibelkuchen" ist von unserer Nachbarin Renate. Sie entdeckte das Rezept in einem Gemeindebrief der evangelischen Kirche und hat es seitdem auch schon einige Male nachgebacken. Zusammen mit Renate haben wir den Kuchen nun im Kulturzentrum Staaken nachgebacken.

 

 

 

Zutaten

200 g          Butter, weich

6                 Eier

1 Glas         Honig (500 ml)

500 g          Mehl

1                 Backpulver

250 g          Rosinen

200 g          Feigen (ich habe Datteln genommen)

150 g          Mandeln, gehackt

100 ml         Milch

3-4 TL         Zimt

Prise           Salz

 

Das Rezept "im Original"

 

 

Vorbereitung

1. Feigen sehr klein schneiden, Rosinen waschen

 

2. Mehl mit Backpulver, Prise Salz, Zimt vermischen

 

 

Zubereitung

3. Eier, Butter, Honig schaumig rühren.

 

4.) Gehackte Mandeln, Feigen (oder Datteln) sowie die gewaschenen Rosinen unterheben und verrühren.

 

 

5. Zuletzt das mit Backpulver, Salz, und Zimt vermischte Mehl dazu geben und gut vermengen.

 

6. Im nächsten Schritt dann die Milch langsam unterarbeiten.

 

7. Den Teig in eine gefettete Kasten- oder Gugelhupf-Form geben und bei 175º C ca. 90 Minuten backen. Nach 60 Minuten den Kuchen mit Backpapier oder Alufolie leicht abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Der Kuchen ist fertig, wenn beim Hineinstechen keine Teigreste am Holzstäbchen kleben bleiben. Auskühlen lassen und stürzen.

Guten Appetit wünschen Edda und Renate!

 

>> Hier finden Sie das Rezept zum Herunterladen <<

>> Das Rezept mit Bibelhinweisen <<

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.